Junioren E - 2. Runde

Die Junioren E traten zur zweiten Meisterschaftsrunde in Roggwil an. Vor zahlreichem Anhang wollte man zeigen, dass man seit der 1. Meisterschaftsrunde Fortschritte erzielen konnte.

Die Ziele waren klein, aber fein abgesteckt. Mehr Tore als an der 1. Meisterschaftsrunde erzielen (da war es immerhin 1 Tor) und wenn möglich in jedem Spiel einen Treffer landen.

Bereits in der ersten Partie erwies sich diese Hürde aber als zu hoch. Die kleinen Ballkünstler von Olten-Zofingen zogen um unsere Ohren und waren immer einen Schritt schneller. 0:15 lautete das Endresultat. Nun gut, das eine Ziel war somit in der Tonne. Mit viel Kampf und Krampf wollte man das zweite aber erreichen. Und es folgte eine Leistungssteigerung gegen Unihockey Fricktal II. Zwar gab es eine Niederlage - man konnte aber immerhin stattliche 3 Tore erzielen. Und auch in der dritten Partie gelang trotz hoher Niederlage immerhin ein Ehrentreffern.

Man bezahlt im Moment noch viel Lehrgeld und die vielen neuen Eindrücke müssen erst noch verarbeitet werden. Es macht sich bemerkbar, dass fast alle ihre erste Spielzeit bestreiten und auch nächste Saison noch in dieser Alterskategorie starten können. Wiederum hatte Mümliswil auch wieder so junge Unihockeyler im Einsatz, die auf Grund ihres Alters noch gar keine Lizenz erwerben durften :-)

Wir freuen uns aber bereits auf die nächsten Trainings und Spiele. Wenn wir an der nächsten Runde wieder 3 Tore mehr erzielen, dann gibt dies bereits 7 Treffer, was die Wahrscheinlichkeit auf einen Punktgewinn erheblich steigert. An der letzten Runde wären es dann bei einer solchen Steigerung bereits 16 Treffer, was eigentlich zu einem Sieg reichen müsste. Nun aber genug der Rechnerei, Hellseher-Versuche oder Wunschvorstellungen:-) Wir bleiben am Ball, haben weiter Freude am Unihockey-Spiel und hoffen auf weiterhin tolle Unterstützung unserer Fans. Danke!

Paul Flury AG
R. Büttler Maler AG
Soprema
Clientis Thal

Logo klein