Herren 1 - 5. Runde

Die 5. Meisterschaftsrunde führte die 1. Mannschaft von Unihockey Mümliswil ins nahe Zuchwil.

Unihockey Mümliswil - UHC Nuglar United 4:4 (2:3)

Torhüter: Haefeli
Feldspieler: Diemand, Meier, Nussbaumer; Boner, Probst, Rötheli; M. Ackermann, Fluri, Spiegel
Bemerkungen: Ja. Burgermeister, Jo. Burgermeister (Ersatz), R. Ackermann (verletzt), Heutschi (Coach)

Im Derby gegen den UHC Nuglar United erwischte Mümliswil keinen perfekten Start. Die Schwarzbuebe waren zu Beginn das aktivere Team und Mümliswil liess dem Kontrahenten zu einfache Torerfolge zu. Ab Spielminute 10 wendete sich dann aber das Blatt. Mümliswil war nun das bessere Team und konnte bis zum Pausentee auf 2:3 aufschliessen. Auch in der zweiten Halbzeit drückten die Guldentaler den Gegner in dessen Spielhälfte. Nuglar blieb aber vorallem im Abschluss effizienter, während Mümliswil immer wieder am Gehäuse oder am starken gegnerischen Hüter scheiterte. 20 Sekunden vor Spielende war Mümliswil dann doch noch der verdiente Ausgleichstreffer vergönnt.

Unihockey Mümliswil - UHC Riehen 8:7 (3:2)

Torhüter: Ja. Burgermeister
Feldspieler: M. Ackermann, Meier, Nussbaumer; Boner, PRobst, Rötheli; Jo. Burgermeister, Fluri, Spiegel
Bemerkungen: Haefeli (Ersatz), R. Ackermann, Diemand (verletzt), Heutschi (Coach)

Bereits begann die Rückrunde gegen den UHC Riehen. Den einstigen Angstgegner bekommen die Guldentaler immer besser in den Griff und so konnte in der Vorrunde ein ungefährdeter Sieg eingefahren werden. Auch in Zuchwil war Mümliswil von Beginn an das bessere Team und konnte auch im Score bis zur Halbzeit vorlegen. Riehen war oftmals den bekannten Schritt zu spät, wehrte sich aber nach Kräften und vorallem mit zahlreichen "kleinen" Stockschlägen. Trotzdem lagen die Guldentaler bald mal mit 7:3 in Front und die nächsten Punkte lagen bereit. Ohne Torhüter versuchte Riehen noch einmal die Wende zu erarbeiten. Den Anschluss schafften die Basler tatsächlich noch einmal. Der omnipräsente Nussbaumer konnte allerdings mit seinem 8. persönlichen Treffer an diesem Tag den Erfolg besiegeln.

Die Ausbeute von 3 Punkten hinterliess zufriedene Gesichter im Mümliswiler Lager. Nach dem ärgerlichen Cup-Out konnte sich das Team fangen und in der Meisterschaft auf den 3. Tabellenrang klettern. Am 16. Dezember geht es in Kappelen mit den Spielen gegen Köniz und erneut Nuglar weiter.

Lorenz Nutzfahrzeuge AG
Guttamafix
Paul Flury AG
Soprema
R. Büttler Maler AG
Intersport Sporthus
Garage R. Saner
Fitnexx

Logo klein