Damen - 2. Runde

Mit kleinem Kader zu wenig Erfolg…

Unihockey Mümliswil vs. TV Oberwil

Mit nur 6 Feldspielerinnen versuchten wir uns auf das Wesentliche zu konzentrieren. Dies gelang uns während der ersten 20 Minuten im Spiel gegen die Baselbieterinnen ziemlich gut. Aus den wenigen Torchancen die man kreieren konnte schaute auch ein Torerfolg heraus. Das Halbzeitresultat war trotz weniger Spielanteilen aus unserer Sicht mit 1:2 durchaus positiv. Leider konnten die Oberwilerinnen nochmals einen Gang höher schalten und in den zweiten 20 Minuten mit ihrem laufintensiven Unihockey immer häufiger vor unserem Kasten auftauchen und so auch resultatmässig davonziehen. Am Ende durften die Gegnerinnen verdientermassen mit 7:1 Toren den Sieg als den ihren bezeichnen.

Unihockey Mümliswil vs. W.T. Härkingen

Mit schon ein bisschen angeknacktem Selbstvertrauen und einem Spiel in den Beiden durften wir uns im zweiten Spiel mit den jungen, wilden Tigerinnen aus Härkingen messen. Mit demselben Spielplan wollten wir dabei zu Ruhm und Ehre gelangen. Es sollte aber nicht so sein. Die Gegnerinnen gaben uns kaum Raum und Zeit. Viele Auslösungen fanden den Weg in die Armen (Schaufeln) der Härkingerinnen und deren Abschlüsse fanden des Öfteren auch den Weg in unser Tor. Die Kämpferische Leistung stimmte aber allemal. Bis zum bitteren Ende (11:1) wurde gefightet und um jeden Ball gekämpft. Den Ehrentreffer erzielte Aline während eines Energieanfalls und zeigte dabei im Anschluss sogar Emotionen (zur Überraschung aller :)).

Aufstehen, Krönchen richten und weitermachen! Der nächste Termin ist der 3.11.19, dann dürfen wir in Balsthal an unserer Heimrunde in den Ring steigen. 

Logo klein